Umsatz: 30x Bonus & Einzahlung

Der Casumo Bonus im Detail

Casumo ist ein sehr kreatives Online-Casino, das 2012 gegründet wurde und als “erstes Abenteuer Casino” auftritt. Inzwischen gehört es zu den weltweit angesagtesten iGaming Anbietern. Es konnte in kürzester Zeit eine sehr große Fangemeinde aufbauen, weil der Anbieter äußerst seriös auftritt und außerdem stündlich Reel Races (Turniere) durchführt. Hierbei locken Bargeldpreise bis 2.000 Euro und Freispiele. Im Folgenden soll es um die Bonuszahlungen und -bedingungen bei Casumo gehen.

Casumo Belohnungen und Bonuszahlungen

Es gibt bei Casumo Belohnungen und Boni, die dem Konto gutgeschrieben werden. Für die Verwendung gibt es Bedingungen, die der Spieler bei der Bonusvergabe erfährt. Auch können zu einzelnen Boni zusätzliche Geschäftsbedingungen gelten, vielfach gelten aber lediglich Standardaktionsbestimmungen. Boni sind in der Regel nur einmal gültig, Ausnahmen von dieser Regel gibt Casumo bekannt. Es gibt drei Arten von Boni bei Casumo:

  • Bonusgeld
  • Bonusguthaben bei Einzahlung
  • Freispiele

Bonusangebote offeriert Casumo in unterschiedlicher Art und Höhe. Bonusguthaben müssen wie überall umgesetzt werden, damit sie zur Auszahlung kommen können. Bis auf gesondert bekannt gegebene Ausnahmen wird ein 30-facher Umsatz vom Bonusbetrag gefordert, bis der Bonus von Casumo ausgezahlt wird. Dasselbe betrifft Gewinne aus Freispielen. Wer nun die Auszahlung vor dem 30-fachen Umsatz anfordert, verliert leider den Bonus.

Wesentliche Casumo Treueprämien

  • Willkommensbonus: Casumo verdoppelt die erste Einzahlung bis zu einer Höhe von 500 Euro. Das bedeutet: Wer bis 500 Euro einzahlt, erhält darauf 100 % Bonus. Wer beispielsweise 1.000 Euro einzahlt, erhält auch 500 Euro Bonus, die dann 50 % der Einzahlung entsprechen. Zusätzlich gibt es 20 Freispiele schon durch die (kostenlose) Registrierung und nochmals 100 Freispiele nach der ersten Einzahlung, die hierfür aber mindestens zehn Euro betragen muss. Die Freispiele gelten allein für Book of Dead.
  • Freispiele: Hierbei haben die Spieler dieselben Gewinnchancen wie bei Spielen mit eingesetztem Geld. Die Gewinne werden dann in Bonusgeld umgewandelt, das für eine Auszahlung 30-mal umgesetzt werden muss. Die Aktivierung der Freispiele erfolgt über das Kundenkonto.
  • Zusatzboni: Neben dem Willkommensbonus gibt es Boni und Freispiele beim Erreichen höherer Level in vielen Spielen.
  • Treuebonus: Treueboni (Punkte) erhalten Spieler durch Drehen plus Gewinnen. Wer genug Punkte angesammelt und damit den Fortschrittsbalken gefüllt hat, steigt mit einer Chance auf Belohnung ins nächste Level ein. Belohnungen sind Freispiele, Bonusgelder und Einzahlungsboni, die wie üblich den Umsatzbedingungen unterliegen.
  • Umsatzbonus: Wer bestimmte Umsatzanforderungen erfüllt (die variieren und im Einzelfall angezeigt werden), erhält auch dafür einen Bonus. Es handelt sich um Wertgegenstände, die für einen bestimmten Aktionszeitraum gelten. Einen Umsatzbonus erhält der Spieler nur, wenn er Echtgeld einsetzt. Der “Wertgegenstand” wird in Form von Bargeld, Bonusgeld oder Bonusspielen eingelöst. Die Bonushöhe und der Aktionszeitraum werden jeweils angezeigt.

Einmaliger Aktionsbonus

Aktionsboni im bezeichneten Aktionszeitraum gibt es nur einmal pro Haushalt, Person, geteiltem Computer bzw. geteilter IP-Adresse. Manche Spieler kommen auf die Idee, sich für solche Boni mehrfach mit verschiedenen E-Mail-Adressen anzumelden, doch das wird über die IP-Adresse ermittelt und gilt als Betrugsversuch. Casumo würde in so einem Fall (wie auch alle anderen Casino-Betreiber) das Konto schließen und dessen Gelder beschlagnahmen. Solche Versuche sind auch immer nachzuweisen.

Zusätzliche Bonusbedingungen

Ein Casino Bonus muss mit mindestens 50 % Echtgeld erspielt werden. Wer also seinen Einsatz platziert und dabei Bonusgeld verwendet, muss Echtgeld mindestens in derselben Höhe zusätzlich einsetzen.

Die Spieler können den Bonus in beliebigen Stufen umsetzen. So ist es möglich, für zehn Euro Umsatzbedingung zweimal fünf Euro zu setzen, damit der Spieler den Bonus erhält.

Einzahlungen müssen sind mindestens einmal umzusetzen, bevor sie wieder abgehoben werden können. Das bedeutet: Es kann nicht ein Kunde einen Account bei Casumo eröffnen, dort Geld parken und dieses Geld ohne Spielaktivität nach einer gewissen Zeit wieder abheben. Der Hintergrund ist ausdrücklich nicht, dass Casumo die Kunden zum Spielen “zwingen” will, sondern die Vermeidung von Geldwäscheaktivitäten. Kriminelle nutzen gern Casino-Konten, um dort ihr Schwarz-, Betrugs- oder Terrorgeld zu parken.

Der 30-fache Umsatz von Boni vor einer Auszahlung gilt auch für die Bonusgewinne. Auch diese müssen 30-fach umgesetzt werden, bevor sie zur Auszahlung kommen. Das Bonusguthaben wird dann automatisch auf dem Konto des Spielers in Echtgeld umgerechnet, wenn dieser die Umsatzbedingungen erreicht hat. Zwar kann der Spieler sein Einzahlungsguthaben nach mindestens einmaligem Umsatz im Spiel wieder abheben, auch wenn die Bonusanforderungen noch nicht erfüllt wurden, jedoch würde er dann den Einzahlungsbonus verlieren.

Echtgeld Wertgegenstände werden ohne Umsatzbedingungen gutgeschrieben. Der gewonnene Betrag ist sofort auszahlbar, er wird dem Einzahlungsguthaben zugerechnet.

Eine Änderung oder ein Widerruf von Boni berühren nicht die Boni von Kunden, die sich schon vorab dafür entschieden und die Umsatzbedingungen erfüllt haben. Solche Änderungen und Rücknahmen gibt es immer wieder, weil Casinobetreiber ihre Konditionen gelegentlich ändern. So behält sich Casumo unter anderem das Recht vor, den Willkommensbonus jederzeit zu widerrufen. Hierfür bedarf es keiner vorherigen Ankündigung. Das Angebot wird dann nicht mehr auf der Casumo-Internetseite publiziert. Wer es jedoch zuvor erhalten hat, kann den Bonus 30 Mal umsetzen und sich dann auszahlen lassen.