Über den Casino Bonus mit Einzahlung

Bei fast jedem Online Casino zählen Einzahlungsboni zum Standardprogramm. Sie haben sich bewährt, um neue Mitglieder vom Angebot des Casinos zu überzeugen. Doch nicht nur für das Unternehmen selbst bieten derartige Boni Vorteile. So haben insbesondere unerfahrene Spieler durch einen Bonus mit Einzahlung die Chance, die einzelnen Spiele ohne größeres Risiko kennenzulernen.

Durch einen Bonus mit Einzahlung wird in einem Online Casino der Betrag bei der ersten Einzahlung im Regelfall um einen bestimmten Prozentsatz erhöht. Viele Online Casinos bieten dabei eine Verdopplung des eingezahlten Geldes, wobei jedoch auch zahlreiche Anbieter noch mehr Geld zur ersten Einzahlung schenken. Dabei handelt es sich jedoch zunächst nicht um Echtgeld. Eine Auszahlung des Bonusbetrages ist bei Online Casinos erst möglich, nachdem einige Bedingungen erfüllt wurden. Dennoch bieten Einzahlungsboni eine gute Gelegenheit für das Ausprobieren und Kennenlernen des Online Casinos.

Durch die Fülle an Online Casinos, die auf dem umkämpften Markt um Neumitglieder ringen, ist auch das Angebot an Boni nach der Registrierung vielfältig. Besonders neue Spieler können so überfordert sein. Die Wahl des Casinos mit dem passenden Bonus bei der Einzahlung sollte jedoch nicht willkürlich getroffen werden. So hilft es, sich vor der Registrierung über die genaue Höhe, die Mindest- und Maximalbeträge bei der Einzahlung sowie über die Umsatzbedingungen zu informieren.

Darum bieten Online Casinos einen Bonus bei der Einzahlung

Ein Großteil der Anbieter von Slots, Live-Spielen und Wetten versteht sich im Internet als Casino, das einen Bonus mit Einzahlung gewährt. Dies hat für die Unternehmen in erster Linie strategische Vorteile. So entscheiden sich die meisten Neukunden in der Regel für eines der Casinos, das einen hohen Einzahlungsbonus gewährt. Doch auch jene Spieler, die bereits auf einem anderen Glücksspielportal registriert sind, können nach dem Aufbrauchen des dortigen Bonus wechseln und erneut profitieren.

Online Casinos konkurrieren nicht nur untereinander, sondern auch mit den echten Spielhallen. Diese erfahren noch immer einen großen Zulauf, obwohl sie nicht mit speziellen Boni werben können und dürfen. Um möglichst viele Nutzer für sich gewinnen zu können, überbieten sich die Online Casinos mit den Bonusangeboten bei der Einzahlung.

Vorteile von Casinos mit Einzahlungsboni

Im Vordergrund steht beim Einzahlungsbonus die Vermehrung des Kapitals. Neue Spieler schrecken oftmals davor zurück, bei einem unbekannteren Online Casino zu viel Geld aufzuladen, um damit wirklich attraktive Gewinne zu erzielen. Doch genau für Neukunden bieten sich Einzahlungsboni an. Schon mit vergleichsweise niedrigen Einzahlungsbeträgen, beispielsweise in Höhe von 50 Euro, lassen sich direkt teilweise mehrere Hundert Euro ohne echtes Risiko einsetzen.

Die Vielzahl an Slots, Tischspielen und Live-Games im Casinos lässt sich durch den Einzahlungsbonus in Ruhe kennenlernen. Oftmals sind Online Casinos zudem mit einem Sportwetten-Angebot verknüpft, wobei das Guthaben zwischen beiden Bereichen übertragen werden kann. Je höher dabei die Einsätze sind, umso höher ist auch die Chance, schon am Anfang Gewinne in großer Höhe zu erzielen.

Beachtet werden sollten jedoch die Umsatzbedingungen. Kein Online Casino hat Geld einfach zu verschenken, weshalb das Bonusguthaben nicht direkt nach der Einzahlung ausgezahlt werden kann. Teilweise wird auch das selbst eingezahlte Geld zunächst für die Auszahlung gesperrt. Um dies zu vermeiden, kann man in den meisten Online Casinos auch auf den Einzahlungsbonus verzichten.

Was sind Umsatzbedingungen und welchen Zweck verfolgen sie?

Die Wahl des passenden Online Casinos sollte nicht ausschließlich vom Bonusangebot abhängen. So sollte im Vordergrund stehen, dass man sich auf der Plattform wohlfühlt, um so den ungestörten Spielspaß genießen zu können. Dies hat schließlich auch rein praktische Gründe. So verteilen Online Casinos ihre Einzahlungsboni nur unter bestimmten Bedingungen. Die Erfüllung dieser ist mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden.

Viele Online Casinos arbeiten mit Umsatzbedingungen auf den gewährten Bonus, während andere derartige Voraussetzungen sogar auf den eingezahlten Betrag ausweiten. Diese äußern sich darin, dass der Bonus in einem bestimmten Mindestmaß eingesetzt werden muss. Wer beispielsweise einen Bonus in Höhe von 100 Euro erhält, der an einen 50-fachen Umsatz gebunden ist, muss bei Spielen im Casino mindestens 5.000 Euro setzen, um das Geld schließlich auszahlen zu können.

Dabei besteht natürlich das Risiko, dass der Bonus vor der Erfüllung der Umsatzbedingungen schon vollständig aufgebraucht ist. Schließlich haben Online Casinos Geld in der Regel nicht wirklich zu verschenken. Außerdem werden so viele Spieler dazu verleitet, auch ohne eine erfolgreiche Auszahlung des Bonusguthabens dem Online Casino treu zu bleiben. Wer jedoch genügend Glück hatte und auch nach dem Erfüllen der Umsatzbedingungen noch den vollen Bonus auf dem Guthabenkonto zur Verfügung hat, kann sich diesen anschließend problemlos auszahlen lassen.

Einige Online Casinos konkretisieren ihre Umsatzbedingungen jedoch noch zusätzlich. So ist es manchmal nur möglich, die Bedingungen ausschließlich bei den Slots zu erfüllen. Teilweise ist dies sogar nur auf bestimmte Spiele begrenzt. Auch eine zeitliche Einschränkung wird oftmals vorgenommen. Um Spieler gerade in der Anfangszeit häufig auf dem Portal begrüßen zu können, werden beispielsweise Fristen von einem Monat oder einer Woche zur Erfüllung der Umsatzbedingungen gesetzt.

Die Arten der Einzahlungsboni im Überblick

Besonders die große Vielfalt an verschiedenen Bonusangeboten macht es für neue Spieler so schwierig, sich für ein Online Casino zu entscheiden. So präsentieren sich Einzahlungsboni nicht immer im gleichen Gewand. Teilweise werden die leicht verständlichen einmaligen prozentualen Boni gewährt. Doch auch Angebote mit Staffelung sind nicht selten. Andere Online Casinos versprechen dagegen nicht nur Geld als Bonus auf die ersten Einzahlungen.

Einmaliger Bonus auf Einzahlungen

Die klassische und bekannte Methode des einmaligen Bonus auf eine Einzahlung wird immer noch von vielen Online Casinos angeboten. Insbesondere für neue Spieler ist diese Art am einfachsten zu durchblicken. So zahlt man einmalig den gewünschten Geldbetrag auf das Konto im Online Casino ein und erhält daraufhin bis zu einer bestimmten Höhe ein Vielfaches des Betrages zusätzlich als Spielguthaben.

Dies geschieht oftmals automatisch bei der ersten Einzahlung. Viele Casinos lassen ihren Kunden jedoch auch die Wahl, bei welcher Einzahlung sie den Bonus in Anspruch nehmen möchten. Dazu ist beispielsweise die Eingabe eines Bonuscodes notwendig. Dies erweist sich immer dann als Vorteil, wenn ganz am Anfang nur ein kleiner Geldbetrag eingezahlt wird und man später vom vollen Bonus profitieren möchte. Auch für die Erfüllung der Umsatzbedingungen ergibt sich bei dieser Bonusart die größtmögliche Einfachheit und Transparenz.

Für wiederkehrende Einzahlungen: Der gestaffelte Bonus

Eine Weiterentwicklung des einfachen Einzahlungbonus stellt die Staffelung des Angebotes dar. Hier handelt es sich somit um eine Kombination aus dem beliebten Willkommensbonus und aus einem Aufladebonus. Dabei wird ein bestimmter Bonusbetrag gewährt, der jedoch daran geknüpft ist, dass das Konto mehrmals aufgeladen wird. Teilweise sind hierbei auch bestimmte Fristen einzuhalten.

Der gestaffelte Einzahlungsbonus soll alle Kunden belohnen, die dem Online Casino treu bleiben und nicht nur einmalig einen Bonus ausnutzen möchten. Daher ergeben sich hierbei oftmals zudem besondere Konditionen beim Erfüllen der Bonusbedingungen. So sind diese beispielsweise weniger streng, wobei auch die Fristen zum Abschließen der Voraussetzungen deutlich großzügiger gestaltet sind. Natürlich ist es nicht notwendig, alle einzelnen Boni in Anspruch zu nehmen. Jeder Bonus innerhalb der Staffelung ist unabhängig, sodass auch für jeden Bonus eigene Umsatzbedingungen gelten.

Freispiele: Gewinnen ohne Einsatz von Geld

Freispiele sind Klassiker, die auch aus der Spielhalle schon bestens bekannt sind. Im Normalfall müssen diese sich innerhalb der Spiele jedoch erst verdient werden, was vom Glück abhängig ist. Online Casinos haben jedoch die Möglichkeit, jederzeit Freispiele anzubieten und nutzen diese Möglichkeit oftmals als Einzahlungsbonus. So erhält man Freispiele in der Regel als Zusatz zu einem normalen finanziellen Bonus. Freispiele gelten selbstverständlich nur für Slots.

Beschränkt sind Freispiele zudem oftmals auf bestimmte Spiele, die im Trend sind oder ansonsten möglicherweise wenig gespielt werden. Diese dienen somit dazu, die Popularität eines bestimmten Slots zusätzlich zu erhöhen. Der große Vorteil von Freispielen begründet sich darin, dass das gewonnene Geld direkt auf dem Guthabenkonto verbucht wird. Bei den meisten Online Casinos sind Freispiele nicht an Umsatzbedingungen gebunden. Da Freispiele jedoch im Normalfall an geringere Einsätze gebunden sind, sind die Chancen auf große Gewinne im Gegensatz zum herkömmlichen Einzahlungsbonus jedoch auch geringer.

Die Alternative: Bonus ohne Einzahlung

Einen Bonus erhält man bei einem Online Casino nicht ausschließlich im Zuge einer Einzahlung. So bieten einige Casinos mittlerweile sogar einen Bonus an, ohne dafür etwas tun zu müssen. Dies ist natürlich seltener als ein normaler Einzahlungsbonus, da das Online Casino hierbei ein hohes Risiko eingeht. Dass man auch hier bestimmte Umsatzbedingungen erfüllen muss, sollte jedoch beachtet werden. Boni ohne Einzahlung sind normalerweise geringer als die herkömmlichen Einzahlungsboni.

Wird nur bei Slots ein Einzahlungsbonus gewährt?

Tatsächlich ist es bei einer großen Anzahl an Online Casinos noch immer Usus, dass der Einzahlungsbonus nur für Slotmaschinen benutzt werden kann. So verfügen diese Anbieter zwar in der Regel noch über ein Live-Segment oder eine Sportwetten-Abteilung, jedoch ist hierbei eine interne Umbuchung des Guthabens notwendig, für die der Bonus nicht in Frage kommt. Der Grund dafür liegt unter anderem darin, dass sich die Umsatzbedingungen der schnellen Slots nicht so einfach auf Tischspiele, Live-Games oder Sportwetten projizieren lassen.

Einige Casino-Anbieter im Internet bieten jedoch auch Boni auf andere Spiele oder ermöglichen es ihren Nutzern sogar, den Bonus im gesamten Angebot zu nutzen. Dabei müssen die Kunden dynamische Umsatzbedingungen erfüllen, die sich an die Eigenheiten der verschiedenen Casino-Segmente anpassen. Beispielsweise ist ein 50-facher Umsatz bei kurzweiligen Slot-Spielen relativ schnell erreicht, während dies bei Live-Games deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen würde. Besonders interessant ist dieses Angebot für Spieler, denen Slots zu langweilig sind und die im Online Casino nach dem echten Gefühl aus der Spielbank suchen.

So findet man den besten Einzahlungsbonus

Jedes Online Casino wirbt schon auf der Startseite mit seinen großzügigen Bonusangeboten. Über die Umsatzbedingungen kann man sich dagegen jedoch oft nur nach einiger Zeit der Suche informieren. Daher ist es für unerfahrene Spieler nur bedingt ratsam, selbst einen manuellen Vergleich der Online Casinos durchzuführen.

Der Vergleich im Internet bietet dagegen die Möglichkeit, die besten Casinos und ihre Angebote, Bedingungen und Voraussetzungen auf einen Blick zu entdecken. Ob das jeweilige Casino neben einem hohen Bonus auch faire Auszahlungsbedingungen bietet, ist dabei schnell ersichtlich. Doch auch über das Angebot an Spielen, Zahlungsmethoden oder über den Support können sich Interessenten mit nur wenigen Klicks informieren.

Beachten sollten unerfahrene Spieler jedoch auch, dass ein lukrativer Bonus allein noch nicht dafür sorgt, dass das Spielen im Casino auch Spaß macht. Schließlich muss auch das Angebot an Games mit einer möglichst großen Abwechslung überzeugen können. Zum Gesamterlebnis trägt auch eine Vielfalt an Optionen zur Ein- und Auszahlung bei. Bei Fragen und Problemen sollte zudem der Support jederzeit erreichbar sein.