Über Condor

Alles Große fängt einmal klein an: Als das Unternehmen Condor im Dezember 1955 mit drei zweimotorigen Propellerflugzeugen unter dem Namen „Deutsche Flugdienst GmbH“ den Betrieb aufnahm, ahnte wohl niemand, welch namhafte Fluglinie daraus entstehen würde. Als Teil der Thomas Cook Group ist Condor heute eine der bekanntesten Marken unter den Passagierfliegern und bietet mit seiner Boeing- und Airbusflotte höchste Sicherheit, modernsten Standard und überzeugenden Komfort – und Reiselustigen viele attraktive Ziele zu günstigen Preisen.

Insgesamt 75 Flughäfen fliegt Condor in Europa, Asien, Afrika und Amerika an und befördert pro Jahr mehr als 6,5 Millionen Passagiere. In Deutschland stehen die Condor-Maschinen auf elf Flughäfen abflugbereit. Auf YouTube präsentiert Condor stolz das neueste Mitglied seiner Flotte:

Vorschaubild

Bei der Suche nach dem Traumziel hilft einem die Condor-Seite ebenfalls so gut sie nur kann: Schon auf der Startseite begrüßt sie Kunden mit vielen interessanten Angeboten. Unter „Länderinfos“ erfährt man alles Wissenswerte über jene Ecken der Welt, die man gemeinsam mit der sympathischen Fluglinie aufsuchen kann. Dass man dabei möglichst viel Budget für Entdeckungstouren und Souvenirs und Mitbringsel übrig behalten möchte, versteht sich von selbst. Daher haben wir uns auf die Suche nach den besten Sparmöglichkeiten gemacht um Kunden dabei behilflich zu sein, die Urlaubskasse möglichst wenig zu belasten.

So können Condor-Fans sparen

Condor lässt zwar täglich zahlreiche schwere Maschinen gen Himmel steigen, gängige Aktions Gutscheine flattern jedoch nicht immer regelmäßig aus der Höhe hinab. Die Chancen, auf der Condor-Seite mit einem allgemeinen Rabattcode zu sparen, sind rar, da nützt auch der Wunsch an einen Flaschengeist wenig. Sofern es aber wieder einmal soweit ist, präsentieren die topaktuellen Condor Gutscheine natürlich umgehend hier auf unseren Seiten. Denn wenn es mal einen Coupon gibt, können Kunden direkt 25 bis 50 Euro oder sogar mehr sparen.

Eingelöst wird der Gutschein stets bei der Reisebuchung: Kurz bevor der Klick auf den Button „Reservieren“ fällig wird, bitte in das entsprechende Couponcode-Feld eintragen, „Gutscheinnummer prüfen“ anklicken, und schon ist der jeweilige Rabatt abgezogen und die Reise kann losgehen. Die Einlösemöglichkeit ist somit ähnlich geregelt wie bei beispielsweise bei Air Berlin, Airline Direct oder Lufthansa.

Die Angebote

Während klassische Gutscheinrabatte also eher selten sind, macht es einem die Suche im Menüpunkt „Angebote“ wiederum besonders leicht, mit möglichst wenig Geld möglichst weit zu reisen. Immer wieder gibt es dort Aktionen wie One Way-Reisen von Berlin oder Frankfurt zu ausgewählten europäischen Zielen wie Spanien oder Zypern, die weniger kosten als so manche innerdeutsche Bahnfahrt. Preise von 39 oder 49 Euro sind keine Seltenheit.

Service rund um den Flug

Nicht nur in der Luft überzeugt Condor mit seinem Service: Ganz generell sind die Zusatzleistungen der Fluggesellschaft bemerkenswert. Sitzplatzreservierung, Check-In oder Menübestellung beispielsweise lassen sich bequem online erledigen, und sollte es wider Erwarten doch Probleme geben, steht einem die 24-Stunden-Hotline mit Rat und Tat zur Seite. Sportgepäck? Tiere als Begleitung? Bei Condor kein Problem – ebenso wenig die stressfreie Anreise mit dem Rail&Fly Service.

Per Newsletter oder im „Newsroom“ (http://www.condor.com/de/unternehmen/condor-newsroom/index.jsp) bleibt man in puncto Aktionen und Flugziele stets auf dem Laufenden, und wer regelmäßig über den Wolken unterwegs ist, sollte sich das Miles & More Vielfliegerprogramm genauer anschauen – hier winken viele Vorteile und attraktive Prämien!

Zu guter Letzt möchten wir noch eine Empfehlung der sozial Media Seiten Condors aussprechen. Denn über diese sind Kunden stets bestens informiert und verpassen garantiert keine wichtige Neuerung mehr. Erreichbar ist Condor unter anderem über Facebook, Twitter und Google+.